Request URL – Access-Control

Die Access-Control in der RequestUrl muss verändert werden:

header('Access-Control-Allow-Origin: *');
header('Access-Control-Allow-Methods: GET, POST, PATCH, PUT, DELETE, OPTIONS');
header('Access-Control-Allow-Headers: Origin, Content-Type, verifyToken, verifyId');

Die Requests der BotEngine an die Request-URL enthalten immer die HTTP Header "verifyId" und "verifyToken“.

Ist die Extension eingebunden und wird aufgerufen, sendet sie via POST ein Array mit einem JSON als Inhalt. Die Daten werden mittels CURL gesendet und der Response wird verwertet.

Array ( 
[data] => {

"action": “die ausgewählte Aktion",
"date": "2019-05-03 11:30:00",
"senderId": "xxxxxx-xxxx-xxxxx",
"verifyId": "{bot verification id}",
"botId": "{bot id}“,
"message": "Der Text, den der User geschickt hat",
"messageToken": "{Token, um eine Nachricht an den User zu senden}",
"individual": "{individuelle Angabe, Newsletter-Token o.Ä.}"

} )